7 häufigste Fragen und Antworten zur Wimpernverlängerung

Wimpernverlängerung 7 häufigste Fragen - Wimpernextensions Basel

Für Sie haben wir die sieben wichtigsten Fragen zur Wimpernverlängerung zusammengestellt und beantwortet. Volle Wimpern geben den Augen Ausdrucksstärke und wirken verführerisch.

 

Mit einer professionellen Wimpernverlängerung von Bodyzone kann man diesen Effekt noch verstärken. In unserem Kosmetikstudio sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spezifisch auf einzigartige Wimpernverlängerungen geschult. Wir verfügen über entsprechende Zertifikate. In der Folge erfahren Sie, wie wir im Studio erfolgreich lange und dichte Wimpern zaubern. Haben Sie eine Frage, die hier nicht beantwortet wird? Schreiben Sie einfach unten in die Kommentarspalte.


1. Wie funktioniert die Wimpernverlängerung und was sollte ich wissen?

 

Schöne, dichte und lange Wimpern wünscht sich wohl jede Frau und jeder Mann. Die meisten Frauen versuchen diese mittels einer teuren Wimperntusche zu bekommen. Wimpern können allerdings nur bis zu einer gewissen Länge wachsen. In der Werbung zu Wimperntuschen wird deshalb getrickst. Es werden nicht Naturwimpern getuscht, sondern Wimpern nach einer professionellen Verlängerung. Somit sorgt die Wimpernverlängerungen für den eindrucksvollen Wimperneffekt und nicht die Wimperntusche. Die gute Nachricht: Auch Sie können mit einem modelmässigen Wimpernaufschlag begeistern. Doch wie funktioniert das mit der Wimpernverlängerung genau?

 

Bodyzone wendet dazu eine one-to-one Technik in der Wimpernverlängerung an. Bei dieser Technik wird an jede einzelne Naturhaarwimper eine Kunsthaarwimper (aus synthetischen echt wirkenden Fasern) geklebt. Diese bleibt solange daran haften, bis die echte Naturhaarwimper ausfällt (bis zu 8 Wochen). Es wird empfohlen alle 3-4 Wochen ein Refill zumachen, um den Look perfekt zu erhalten. 

 

Wimpernverlängerungen können theoretisch auch zu Hause durchgeführt werden. Das Ergebnis ist allerdings meistens nicht zufriedenstellend. Es braucht für eine gelungene Wimpernverlängerung viel Übung und eine professionelle Schulung. Zudem müssen Produkte für eine Wimpernextension sorgfältig von Experten ausgewählt werden.

 

Die Wimpern die zuhause aufgeklebt werden sind keine dauerhafte 1zu1 wimpern. Meist sind es Bänder oder Büschel die aber 1 tag oder evtl. mehrere tage halten.

 

Das Ergebnis sind bei Bodyzone schöne, lange und dichte Wimpern. Der Blick wirkt ausdrucksstark und die Augen werden intensiv betont. Bitte rechnen Sie für Ihre Wimpernverlängerung bei einem neuen Set mindestens 2 Std. bis 2,5 Std. Ein Refill dauert ca. 45min. bis 1Std. 15min.

Wimpernverlängerung Wimpernextensions vorher-nachher Kosmetikstudio Basel
Ein Wow-Effekt dank dauerhaften Wiimpernverlängerung. Zudem ist keine Tusche mehr nötig. Die Wimpern halten drei bis vier Wochen.

2. Kann man mit künstlichen Wimpern schlafen, duschen oder Sport treiben?

 

Die Extensions halten bedenkenlos alle alltäglichen Aktivitäten aus, ohne die Naturwimpern zu schädigen. Schlafen, Duschen, Sport und Gesichtspflege sind für sie dank ihrer Flexibilität, Leichtigkeit und sicheren Haftung kein Problem. Wimpernextensions eignen sich demnach hervorragend für jene Menschen, die ein aktives Leben führen. Salzwasser, Chlor und Ölhaltige Produkte sollten aber vermieden werden, damit die Wimpernverlängerung möglichst lange hält. Ebenfalls können regelmässige Saunagänge die Wimpern-Extensions beeinträchtigen.

 

Lange Zeit fürs Wimpernstyling wird mit verlängerten Wimpern vermieden. Das lästige tägliche applizieren von Wimperntusche kann zudem fortan der Vergangenheit angehören. Durch die Verlängerung sind die Wimpern nämlich nicht nur dichter und voller, sondern auch schwarz. 

 

Für die Wimpern wäre es, nach der Verlängerung, besser keine Wimperntusche zu verwenden, da dies die Haltbarkeit verringern und die Wimpern verkleben kann.

3. Welche Unterschiede gibt es zwischen verschiedenen Wimpernverlängerungen?

 

Ob eine Wimpernverlängerung eindrucksvoll wirkt oder nicht, hängt von den eingesetzten Wimpern ab. Wir haben uns bewusst für den Einsatz von sogenannten hochqualitativen Seidenwimpern entschieden. Sie werden auf der Basis von hypoallergenen Silikon geschaffen. Seidenwimpern sind besonders flexibel, leicht und strapazierfähig.

 

Selbst mit 100 Wimpern pro Augenaufschlag spürt man mit ihnen keinerlei Gewicht auf den Augen. Sie überzeugen ausserdem mit einem tollen Glanz. Im Gegensatz zu Echthaarwimpern verschmelzen sie besonders gut mit den individuellen Wimpern von Kundinnen und Kunden. Übergänge zwischen den natürlichen Wimpern und den Extensions sind so nicht zu erkennen.

 

Bei Bodyzone wird die Wimpernverlängerung speziell an Ihr Auge und an Ihren Wunschlook angepasst. Jede Frau und jeder Mann haben nämlich eigene, individuelle Wimpern. So bieten wir auch die jeweils ideale Lösung für jede individuelle Person an. Je nach Wimpernlänge, Wimpernstruktur, Wimperndichte, etc.. Die Behandlung wird zudem ausschliesslich von unserem zertifizierten Fachpersonal durchgeführt. Somit erhalten Sie die bestmögliche Beratung und die optimale Behandlung für den perfekten Wimpernaufschlag. Die Verlängerung wirkt bei Bodyzone immer harmonisch und einmalig.

4. Wie pflege ich verlängerte Wimpern und muss ich diese tuschen?

 

Verlängerte Wimpern bieten einen entscheidenden Vorteil zu Naturwimpern: Es kann auf Mascara verzichtet werden. Durch die Wimpernverlängerung sind die Lashes nämlich immer schön geschwungen, auch ohne langes Tuschen. Die Extensions sind ausserdem schwarz, weshalb sie auch ungeschminkt ausdrucksstark wirken. Die Wimpern müssen spätestens alle 6 Wochen aufgefüllt werden wenn man sie immer schön haben will, wobei wir nach drei bis vier Wochen ein Refill empfehlen.

 

Es ist möglich einen Curl für die Wimpern zu wählen, der dem persönlichen Empfinden von Ästhetik entspricht. So können die Extensions wirken, als ob sie mit einer Wimpernzange behandelt worden wären. Besonders Menschen, die nicht viel Zeit für Make - up aufwenden möchten, profitieren von Wimpernextensions. Natürlich ist es auf Wunsch aber auch kein Problem die Extensions zu schminken. Wir empfehlen darauf zu achten, nicht zu sehr an den Wimpern zu ziehen und allfälliges Make-up vorsichtig zu entfernen. Auf Öl Produkte ganz verzichten, da die Kunstwimpern sonst ausfallen können.

 

 

Die verlängerten Wimpern sollten idealerweise jeden Tag mit einem Brüstchen gekämmt werden. Direkt nach der Wimpernverlängerung sollte man für einige Stunden den Kontakt mit Wasser und Hitze meiden, damit sich die Wimpern richtig setzten können. Ein Wimpernserum kann helfen, die Wimpern noch weiter zu stärken.

5. Welche Wimpernlooks gibt es?

 

Vieles ist möglich. Am besten besprechen Sie Ihre Wünsche mit unseren Kosmetikerinnen und Kosmetikern. Ob sie eher einen natürlichen Look oder einen Katzenaugeneffekt wünschen, wir verhelfen Ihnen zum perfekten Look.

 

Beim Wimpernstyling gilt aktuell: Mehr ist mehr. Es liegt derzeit im Trend, dass Wimpern möglichst lange und dicht sind. Dadurch wird ein Puppenlook geschaffen und die Augen wirken besonders intensiv.

 

Besser keine Mascara verwenden, denn man kann die Wimpern kaum so reinigen das keine Rückstände bleiben. Das auffüllen wird schwieriger und die Wimpern halten nicht so gut.

 

Viele Kundinnen und Kunden wünschen sich aber auch einen natürlichen Look. Darauf sind wir bei Bodyzone spezialisiert. Wir setzen gezielt Wimpern ein, die der natürlichen Form des Auges schmeicheln. Dafür können wir auf eine grosse Vielfalt an Wimpern, Stärken und Längen zurückgreifen. Besonders toll am natürlichen Styling ist, dass das Make – up ausgelassen werden kann. Die Augen ziehen nämlich durch die Wimpernverlängerung alle Blicke - auch ohne Schminke - auf sich.

6. Was für Material wird verwendet?

 

Bei Bodyzone verwenden wir ausschliesslich synthetische Fasern (z.B. Seide) die für ein ganz natürliches Gefühl und Aussehen sorgen. Theoretisch könnten auch Wimpern aus Naturhaar verwendet werden, bewusst nicht so aber bei Bodyzone.

7. Ist die Wimpernverlängerung sicher für meine Augen?

 

Die Behandlung ist absolut schmerzfrei und weder für Augenlider noch Wimpern schädlich. Die Behandlung wird ausschliesslich von unseren zertifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt. Die Lashes werden nur auf die bestehenden Wimpern geklebt und nicht auf den Augenlidern angebracht. Somit wird den Naturwimpern nicht geschadet, da der Kleber nicht an die Haarwurzel kommt. Alle Kleber sind dermatologisch geprüft. In sehr seltenen Fällen können nach der Behandlung Rötungen auftreten. Diese sind auf eine Allergie gegen den verwendeten Kleber oder die eingesetzten Wimpern zurückzuführen. Falls sie gegen Silikon oder gewisse Klebstoffe allergisch sind, sollten Sie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter darauf hinweisen.

 

Extratipp für Brillen- und KontaktlinsenträgerInnen:

Für Brillenträger, die keine Wimperntusche verwenden können, stellt die Wimpernverlängerung eine sichere Alternative zum Mascara dar.

 

Während der Verlängerung müssen Sie die Kontaktlinsen herausnehmen. Danach können Sie diese aber sofort wieder einsetzen.


Haben Sie weitere Fragen zur Wimpernverlängerung?

Schreiben Sie uns Ihre Frage in die Kommentare oder an office@bodyzone.ch


Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    natalie (Montag, 09 April 2018 19:49)

    Ab welchem alter darf man die wimpernvelängern? Und wenn die Extension (Wimper) abfällt hat man dann keine Wimpern mehr bis sie nachwachsen oder was?

  • #2

    Alain von Bodyzone Cosmetics & Spa (Dienstag, 10 April 2018 14:53)

    Liebe Natalie

    Danke für deine Fragen. Es gibt in dem Sinne keine Altersbegrenzung für die Wimpernextensions. Wir handhaben es jedoch grundsätzlich so, dass wir bei unseren unter 18 jährigen Kundinnen das Einverständnis der Eltern haben möchten. Jedoch würden wir es unter 16-jährigen auch nicht aktiv anbieten, da uns dies zu früh erscheint.
    Die Wimpern haben verschiedene Wachstumsphasen. In der Woche verlieren wir ca. 21 Stück Wimpern. Die Lebensdauer einer Wimper ist ungefähr 3 Monat. Wenn eine Wimper ausfällt, wächst aber schon wieder die nächste nach. Da alle Wimpern in verschiedenen Wachstumsphasen sind, fällt einem dies gar nicht gross auf, dass man Wimpern verliert.
    Da die Extensions schwärzer und dicker sind als die Naturwimpern fällt einem der Ausfallprozess natürlich mehr auf. Die Anzahl der Naturwimpern bleibt aber konstant gleich. Aufgrund dessen, das die Lücken dann halt mehr auffallen empfehlen wir alle 3-4 Wochen das Refill zu machen.

    Für Fragen kannst du dich jederzeit gerne an uns wenden.

  • #3

    svenja (Freitag, 20 April 2018 18:49)

    da ich sehr dünne feine und leider auch sehr kurze Wimpern habe, wollte ich mir auch einmal Extensions machen,
    leider wurden mir 3D wimpern geklebt, die schon nach einer Woche "zu kippen" begangen.
    Habe ich auch im Studio beanstandet, weil ich 1X1 für "sinnvoller befand...
    dort wurde mir gesagt, dass das gar nicht mehr gemacht wird. da man bei außerdem bei meinen feinen Wimpern sonst auch kein Volumen bekäme.....
    welche sind denn nun geeignet für "solche Fälle" wie mich???

    vielen Dank

  • #4

    Bodyzone Cosmetics & Spa (Dienstag, 24 April 2018 18:33)

    Vielen Dank Svenja, für Ihre Frage.

    Ihre Beschreibung ist in der Tat genau der Grund weswegen wir keine Volumentechnik/3D Technik anbieten. Dies ist viel zu viel Gewicht für die Naturwimpern. Sie brechen ab, verkrümmen und degenerieren. Mit der 1:1 Technik – welche wir hier anbieten (ausserdem auch andere Orte...), wird den Naturwimpern kaum Schaden zugefügt. Da die Extensions in der Regel einen breiteren Durchmesser haben als die Naturwimpern und Sie tiefschwarz sind, wirkt es automatisch ein wenig voluminöser. Wir erachten gerade auch bei feinen Wimpern die 1:1 Technik daher als ideal :) Falls Sie nun noch die 3D Extensions haben, würden wir zuerst alle auf natürlichem Weg ausfallen lassen und optimal ca. 2-3 Monate warten damit die Naturwimpern sich regenerieren können. Danach kommen Sie am besten zu uns und testen die 1:1 Technik aus :) Wir freuen uns über Ihren Besuch, Ihr Bodyzone Team

  • #5

    Michaela (Donnerstag, 26 April 2018 19:30)

    Hallo,
    meine Wimperstylistin sagte beim letzten Besuch zu mir, ich müsse evtl. zusätzlich ein Wimpernserum
    verwenden, da meine Wimpern leider nicht so schnell, bzw. kräftig nachwachsen,
    ist es nun doch "nicht so gut", wenn die eigenen Wimpern immer beklebt werden??

    mfg Michaela

  • #6

    Bodyzone Cosmetics & Spa (Sonntag, 29 April 2018 19:56)

    Das die Wimpern nicht schnell nachwachsen, muss grundsätzlich nichts mit den Extensions zu tun haben. Es ist allerdings so, dass die Wimpern bei zu intensiver und langer Anwendung von Wimpernverlängerungen, tatsächlich dünner – sprich weniger kräftig nachwachsen können. Deshalb empfehlen wir unseren Kunden, wenn uns auffällt das die Wimpern dünner werden, eine Pause einzulegen. Sie erneuern und erholen sich von Natur aus sehr schnell und haben nach ca. 3 Monaten schon wieder die gewohnte Dicke. Ein Wimpernserum unterstützt das Wachstum und die Regeneration der Naturwimpern, daher schadet es natürlich nicht dies nebenbei anzuwenden. Das Serum muss aber exakt am Lidrand aufgetragen werde, damit es nicht auf den Leim gelangt. Dies könnte den Ausfall der Extensions ansonsten beschleunigen. Wir hoffen dir damit geholfen zu haben. Hast du weitere Fragen? Liebe Grüsse, dein Bodyzone Team

  • #7

    Michaela (Montag, 30 April 2018 18:39)

    Hallo liebes Bodyzone Team

    vielen Dank für die schnelle Antwort,
    dann werde ich wohl "schweren Herzens" erst einmal eine Pause einlegen müssen.

  • #8

    Bodyzone Cosmetics & Spa (Dienstag, 01 Mai 2018 14:29)

    Sehr gerne, Michaela! Für weitere Fragen sind wir gerne für dich da :)