9 Anti-Aging Methoden gegen Hautalterung

Bereits ab Mitte 20 zeichnen sich auf der Haut der meisten Menschen kleine Fältchen ab. Mit zunehmenden Alter werde diese stärker, weil die Zellstabilität der Haut abnimmt und die Feuchtigkeitsbindung zunehmend schwächer wird. Die gute Nachricht lautet aber: Kleine Fältchen machen das Gesicht von Menschen oft besonders interessant. 

 

Mit der Alterung der Haut geht zusätzlich zu Fältchen leider aber auch der Verlust an Elastizität einher. Dadurch wird die Haut schlaff. Das lässt manche Frauen und Männer sehr müde aussehen. Wie gut, dass es einige Strategien gibt, wie man erfolgreiches Anti-Aging betreiben kann und für Hautstraffung sorgen kann.


Vorzeitige Hautalterung vermeiden

 

Bis zu einem bestimmten Punkt hängt die Hautalterung von den Genen ab. Manche Menschen sind bis ins hohe Alter mit einer jugendlichen Haut gesegnet, während andere früh mit Falten zu kämpfen haben. Durch Anti-Aging kann aber jede Person dazu beitragen, dass die Hautalterung etwas verlangsamt wird. Folgende vier Aspekte wirken sich dabei besonders auf die Haut aus:

1. Die richtige Dosis Schlaf

 

Unerlässlich für eine jugendliche Haut ist ausreichender Schlaf. Während der Schlafenszeit können sich Körperzellen regenerieren und der Hormonhaushalt wird ausgeglichen. Ausserdem werden UV-Schäden repariert. Das ist besonders wichtig, weil UV-Licht die Zellen schädigen kann.

 

Experten empfehlen zwischen sechs und acht Stunden pro Nacht zu schlafen. Das wirkt sich auch positiv auf den Melatoninhaushalt aus. Neueste Studien weisen darauf hin, dass Melatonin tief in den Zellen für Anti-Aging sorgt. Daher sollte der Körper durch Schlaf die Gelegenheit bekommen genügend Melatonin zu produzieren.

2. Der Hormonhaushalt

 

Hormone haben einen wesentlichen Einfluss auf die Haut. Frauen spüren dies besonders nach der Menopause. Die Hautalterung beschleunigt sich in der Postmenopause nämlich stark. Frauen sollten daher darauf achten, in dieser Zeit die Haut besonders gut zu pflegen, um einer schnellen Hautalterung vorzubeugen. Progesteron kann zudem helfen, die Haut straff zu halten. Am besten darüber mit dem Hautarzt sprechen.

3. Die Ernährung

 

Einen wahren Jungbrunnen für die Haut stellt eine ausgewogene Ernährung dar. Vor allem Nahrungsmittel mit vielen Antioxidantien unterstützen eine straffe Haut, da sie die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen und zur Zellreparatur beitragen. Besonders gut für die Jugendlichkeit der Haut sind Beeren. Aber auch Lebensmittel mit guten Omega 3 Fettsäuren sollten genügend verzehrt werden. Sie halten die Haut elastisch. Empfehlenswerte Omega-3-Lieferanten sind Lachs, Chia-Samen und Leinöl.


4. Umwelteinflüsse

 

Umwelteinflüsse wirken sich auf das Erscheinungsbild der Haut aus. Besonders die Problematik des Rauchens sollte hierbei hervorgehoben werden. Dermatologen gehen davon aus, dass das Rauchen die Nährstoffversorgung der Haut unterbindet und die Haut dadurch wesentlich schneller altert und an Straffheit einbüsst, als bei Nichtrauchern. Auch Sonnenlicht kann die Haut schneller altern lassen, weil es die Zellen angreifen kann. Daher bedeutet Anti-Aging auch immer an den passenden Sonnenschutz für die Haut zu denken.

5 Behandlungen für erfolgreiches Anti-Aging

 

Behandlungen, die versprechen die Zeichen der Zeit auszulöschen, gibt es viele. Wir stellen hier die gängigsten Anti-Aging-Behandlungen vor und erzählen, ob sie wirken.

1. Cremes

 

Am Markt gibt es etliche Antifalten-Cremes. Tatsächlich verbessern die meisten nur den Selbstwahrnehmungseffekt und können die Haut nicht wirklich glattbügeln. Zur Vorbeugung von Falten können Cremes aber sehr wohl beitragen, da sie die Haut an der Oberfläche befeuchten und sie so vor Umwelteinflüssen schützen können. Für die richtige Anti-Aging-Wirkung ist es wichtig, dass Tagescremes immer einen Sonnenschutzfaktor beinhalten.

 

Viele Personen schwören auch auf die Wirkung von Retinolcremes. Tatsächlich konnten einige Studien dem Retinol einen positiven Effekt im Kampf gegen Falten nachweisen.

2. Skin Vital Anti-Aging

 

Die Skin Vital-Hauttherapiebehandlungen ermöglichen das Tiefendurchfeuchten der Haut sowie das Einschleusen von Wirkstoffen. Mit dieser neusten Technologie kombiniert mit hochwertigen Pflegeprodukten kann gezielt, ohne invasive Methoden, der Hautalterung entgegengewirkt werden.

 

Abgestorbene Hautschüppchen werden losgelöst und die Haut bildet sich neu. Die Kollagenproduktion in der Haut wird angeregt. Das bringt einen effektiven Anti-Aging-Effekt. Das Mass an Kollagen in der Haut wirkt sich stark auf die Faltenoptik aus. Skin Vital wird zur Tiefenreinigung, dem Einschleusen von Wirkstoffen und der effektiven Faltenbehandlung eingesetzt.

 

Das Skin Vital Anti-Aging sorgt dafür, dass die Haut ausserdem straffer wird. Kollagen wirkt wie ein Stützstrumpf für die Haut, was das Erscheinungsbild beeinflusst. Damit sorgt Skin Vital für einen frischen Teint. Es empfiehlt sich eine Behandlung in regelmässigen Abständen, für eine dauerhafte Hautstraffung.

3. LPG Endermologie

 

Auch LPG Endermologie regt die Zellerneuerung an und kann daher gegen Falten helfen. Die LPG Endermologie Technik eignet sich für Menschen, die eine empfindliche Haut haben, da sie nicht mit chemischen Stoffen arbeitet.

 

Besonders empfehlenswert ist die LPG- Technik für die Körperstraffung. Sie stärkt das Bindegewebe und sorgt für einen straffen Bauch, für straffe Oberschenkel und einen knackigen Po.

LPG in Basel

4. Laserbehandlung

 

Besonders Altersflecken sorgen dafür, dass die Haut älter aussieht, als sie vielleicht ist. In diesem Fall kann eine Laserbehandlung helfen. Diese sorgt für einen ebenmässigeren Teint, da sie Altersflecken verringern kann. Gleichzeitig kann die Elastizität in der Haut gefördert und die Faltentiefe reduziert werden. So erfolgt eine Hautstraffung und es entsteht ein langfristiger Anti-Aging-Effekt. Es gilt zu beachten, dass sowohl vor als auch nach der Behandlung bis zu zwölf Wochen auf Rauchen, Sonne und Besuche im Solarium verzichtet werden sollte. Des Weiteren können leichte Rötungen, Schwellungen, Krustenbildungen und Juckreiz auftreten. 

5. Skinjexion

 

Eine echte nicht-invasive Alternative zu Botox (Botulinumtoxin). Diese Methode der Hautbehandlung geht effektiv gegen Falten vor und ist dabei schonend. Durch hochkonzentrierte Anti-Aging-Stoffe, wie Hyaluron, können Falten gelindert werden und die Haut erhält einen jugendlichen Glow. Skinjexion eignet sich zur regelmässigen Hautpflege, um eine dauerhafte Hautstraffung zu erzielen. DIe Intensivbehandlung zur Faltenreduktion.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0