Hollywood, Bikini oder Brazilian? Wax, Creme oder Laser? Alles zur Haarentfernung im Intimbereich

Zeit für Schminken, Stylen und Pflegen aufzuwenden ist manchmal etwas mühsam. Wenn man sich aber überlegt, wie gut man sich nach einem ausgiebigen Pflegeprogramm fühlt, wird klar, dass Zeit für Körperpflege eigentlich gut investiert ist.

 

Immer mehr zum Thema wurde in den letzten Jahren die Haarentfernung im Intimbereich. Auch bei Männern ist das "Boyzilian" oder "Manzilian" immer beliebter. Boyzilian ist die komplette Haarentfernung bei Männern. Also einfach das Brazilian für Männer ;)

 

Wie du deinen Intimbereich enthaaren kannst (Methoden) und welche Styles es gibt erklären wir dir hier im kompletten Intimstyling Guide.


Styles im Intimbereich. Das bedeutet Brazilian, Bikini, Natur & Co.

 

Hier die Übersicht über die am meisten verbreitete Styles für den Intimbereich. Egal wie du die Haare entfernst (mehr dazu weiter unten), den Style kannst du bei fast jeder Methode frei wählen. Was, wem, wie gefällt ist Geschmackssache und kann man ja je nach Laune auch variieren. Einige mögen eher den Naturlook und andere das komplette Intimwaxing à la Holywood. Hier also ein Style nach dem anderen - je weiter nach unten desto weniger Haare verbleiben im Intimbereich.

 

 

1) Naturlook

 

Bis vor zwanzig oder dreissig Jahren war vor allem ein Intim Styling verbreitet: Der Naturelook der auch "Busch" genannt wird. Hierbei wird nicht viel verändert. Manchmals werden die Haare mit einer Schere oder einem Gerät leicht gestutzt.

 

 

2) Bikini Wax

 

Das Bikini Styling der Intimzone wirkt gepflegt aber auch natürlich. Bei diesem Intimwaxing werden nur Härchen entfernt, die eventuell aus der Bikinihose herausschauen könnten. Dieses Intim Styling ist sehr beliebt und liegt aktuell auch im Natürlichkeitstrend.

 

 

3) American Style

 

Als American Style wird die Schamhaarentfernung genannt, bei der das natürliche Dreieck geformt wird. In seiner Form bleibt das Dreieck bestehen, allerdings wird es viel kleiner.

 

 

4) Brazilian - Landing Strip (Landebahn)- Irokese - Ticket de Métro

 

Brazilian Cut, Landing Strip (Landebahn), Irokese oder im französischen Sprachgebrau auch "Ticket de Métro" 😃 - sind mehrere Bezeichnungen für dieselbe Intimfrisur: die Streifen-Variante. Bei diesem Intimstyling werden alle Schamhaare, bis auf einem schmalen Streifen am Schambein, entfernt. Wegen des schmalen Streifens im Intimbereich wird diese Variante des Intimwaxing auch als Landing Strip (also Landebahn) oder eben Metroticket bezeichnet. Auch Irokese und Brazilian Wax sind häufige Bezeichnungen.

 

 

5) Intimfrisuren nach Europäischer Art

 

Bei dieser Schamhaarentfernung wird ein kleiner Busch direkt auf dem Venushügel stehen gelassen. Alle anderen Haare werden epiliert (mit Waxing oder Sugaring) oder rasiert.

 

 

6) Spezielle Formen - Schmetterling, Herz, Pfeil?

 

Ein besonders aussergewöhnliches Intimstyling kann durch vorgeschnittene Formen erzielt werden. Hierbei werden mit Schablonen Formen wie ein Herz oder ein Pfeil vorgeformt. Das Intimwaxing findet dann rundherum statt. Eine sehr kreative Variante des Intimhaarstylings!

 

 

7) Hollywood Cut oder 'Bikini complete'

 

Inzwischen ist der Hollywood Cut der am meisten verbreitete Style für die Intimzone. Bei dieser Variante der Schamhaarentfernung werden alle Haare im Intimbereich restlos entfernt. Zwar ist das Waxing bei Männern noch weniger verbreitet, doch wenn, dann ist der Hollywood Cut auch die beliebteste Methode der Schamhaarentfernung für Männer. Hat vielleicht auch damit zu tun, dass das Glied ohne Haare grösser wirkt...😉  

 

Rasur vs. Enthaarungscreme vs. Laser vs. Waxing und Sugaring Verschiedene Methoden der Haarentfernung im Intimbereich

 

 

Intim-Rasur

 

Häufig werden Haare im Intimbereich rasiert. Diese Variante der Haarentfernung ist für den Schambereich allerdings nicht besonders ratsam. Die Haut dort ist sehr dünn und empfindlich und reagiert deshalb auf die Rasur gereizt. Das kann zu eingewachsenen HaarenPickelchenVerletzungen und Juckreiz führen (Tipps gegen eingewachsene Haare).

 

 

Enthaarungscreme

 

Die Enthaarungscreme ist, wie die Rasur, eine Depilationsmethode und entfernt also die Haare nicht an der Haarwurzel sondern nur die sichtbaren Haare. Das hat der Nachteil, dass die Haarwurzeln nicht herauskommen und die Haare, wie bei der Rasur, innert zwei bis drei Tagen wieder als Stoppeln zurück sind. Bei der sogenannten Epilationsmethode (Epilieren, Wax, Sugaring, Lasern) werden die Haare inkl. Haarwurzeln entfernt. Die Enthaarungscreme wirkt mit alkalischen meist chemischen Wirkstoffen wie Thioglycose oder Thiomilchsäure spaltet die Haarstruktur und so können die Haare ohne Rasieren oder Epilieren entfernt werden. Aufgrund dieser Giftstoffe sollten Enthaarungscremes im Intimbereich nur sehr vorsichtig, falls überhaupt, eingesetzt werden. Achtet unbedingt auf die Inhaltsstoffe und verwendet sie nicht weiter, falls sich Hautreizungen oder allergische Reaktionen zeigen.

 

 

Dauerhafte Haarentfernung - Lasern im Intimbereich

 

Möchte man die Haare im Intimbereich langfristig entfernen kann man diese auch lasern lassen. Die Haarwurzeln werden mit einer Xenon-Blitzlame verödet, das Melanin im Haar wird in Wärme umgewandelt und der Follikel durch die Hitze zerstört, womit es nicht mehr in der Lage ist, neue Haare zu machen. Es braucht allerdings mehrere, je nach dem schmerzhafte, Behandlungen bis man erste Resultate sieht. Je nach Haut- und Haartyp kann es auch passieren, dass mit dem Laser nicht alle Haare dauerhaft entfernt werden können. Zudem sind die Haare dann für immer weg, bei wechselnden Moden oder Wünschen, lässt sich dies nicht mehr ändern.

 

 

Intimwaxing und Intim-Sugaring

 

Eine besonders beliebte Variante der Haarentfernung im Intimbereich stellt das Sugaring oder Waxing im Studio dar. Dabei werden die Schamhaare mit einer Zuckerpaste oder Wachs an der Wurzel von einer Kosmetikerin entfernt. Bei der ersten Behandlung kann es je nach Schmerzempfindlichkeit zu leichten Schmerzen kommen, diese werden aber mit jeder Behandlung weniger. Die meisten Menschen beschreiben die Epilation als unangenehm aber ganz okay. Der Vorteil ist, dass diese Methode besonders verträglich ist und lange anhält.

 

  • Entscheidet man sich für Sugaring oder Waxing kann man davon ausgehen, dass man nach der Behandlung keine Beschwerden hat.
  • Es kann zu leichten Rötungen der Haut kommen. Eine starke Reizung der Haut, wie man sie vom Rasieren kennt, erfolgt in den meisten Fällen aber nicht.
  • Ein weiterer Vorteil des Intimwaxing ist, dass es viel länger anhält als das Rasieren. Man kann sich bis zu vier Wochen über eine glatte und zarte Haut freuen.
  • Beim ersten Intimwaxing fürchtet man sich vielleicht vor einer peinlichen Situation. Kosmetikerinnen sind allerdings Profis, für die Intimwaxing zur alltäglichen Arbeit gehört. Schamgefühl braucht es also keines.

 

Wie bereits erwähnt, ist das Intimwaxing die schonungsvollste Methode, um Haare im Schambereich zu entfernen. Anders als beim Rasieren sind allgemein keine Pickelchen und eingewachsene Haare im Intimbereich zu erwarten. Es kommt aber häufig bei den ersten Behandlungen zu Rötungen im Intimbereich. Diese sind nicht weiter bedenklich und vergehen auch nach ein bis zwei Tagen. Selten reagieren Menschen auf Waxing Produkte allergisch. Das kann aber vor der Behandlung durch einen schnellen Test an einer unempfindlichen Hautstelle erprobt werden.

 

 

Fazit

 

Mit Intimwaxing steht einer sexy Bikinizone so schnell nichts im Weg. Das Intimwaxing funktioniert schnell und unkompliziert und führt dazu, dass man sich bis zu vier Wochen über eine perfekt gepflegte Intimzone freuen kann. Noch unsicher? Am besten einfach mal das professionelle Intimwaxing ausprobieren und sich selbst vom Resultat überzeugen lassen.

Nicht verpassen

Was ist deine Erfahrung mit den verschiedenen Haarentfernungsmethoden?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Julia Schneider (Mittwoch, 08 August 2018 09:20)

    Danke für diesen Tipps zur Haarentfernung im Intimbereich. Es gibt bei mir immer Stoppeln oder gereizte Haut und das Rasierergebnis ist nie schön und glatt. Deshalb suche ich nach Tipps, weil ich möchte, dass es schön aussieht. Vielleicht wäre Lasern etwas für mich, weil dann die Haare für immer weg sind. Mal schauen.
    https://www.fk-romana.at/kosmetik/haarentfernung