Hot Stone Massage: Häufigste Fragen und Antworten

Hot Stone Massage: Häufigste Fragen und Antworten

Den Alltag vergessen, den psychischen und physischen Stress hinter sich und die Seele baumeln lassen. Dazu verhilft eine wohltuende Hot Stone Massage mit ihrer energetischen Wirkung.

 

Aber was ist die Hot Stone Massage und wie wirkt sie überhaupt? Hier finden Sie 5 Gründe, warum auch Sie sich den Genuss einer Hot Stone Massage diesen Winter nicht entgehen lassen sollten.


Ursprung der Behandlung

Schon vor über 200 Jahren hat man die Wirkung und Nützlichkeit der warmen Steine für Therapiezwecke entdeckt. Über die genaue Herkunft der Hot Stone Massage ist man sich allerdings bis heute nicht einig. Es existieren jedoch Übermittlungen der Verwendung erhitzter Steine aus dem gesamten asiatischen, amerikanischen und pazifischen Raum. Bekannt ist auch, dass bereits Schamanen erhitze Steine eingesetzt haben, da sie sich der zahlreichen Wirkungen der Steine schon früh bewusst waren.

5 Gründe für eine Hot Stone Massage

Entspannen und einfach die Seele baumeln lassen bei einer Hot Stone Massage

1. Reduziert Muskelverspannungen und Schmerzen

Die Wärme der Steine wird schon lange dazu eingesetzt, Muskelverspannungen und Schmerzen in den Muskeln zu lösen.

Die wärmenden Reize wirken durchblutungsfördernd, wodurch der Kreislauf angeregt und die Blutzirkulation beschleunigt wird. 

 

2. Reduziert Stress und Angst

Ein Ziel der Hot Stone Massage ist es, mithilfe der erwärmten Steine einen Zustand tiefer Entspannung hervorzurufen. Sie soll den Einklang von Körper und Seele fördern und somit Verspannungen lösen und Stress abbauen. 

 

3. Verbessert den Schlaf

Durch die wohltuende Wärme kann sowohl der Körper als auch der Geist optimal entspannen, was Schlafprobleme mildern kann.  

 

4. Entgiftet den Körper

Die warmen Steine unterstützen den Körper beim entgiften und regen den Lymphfluss an, wodurch wiederum das Gewebe und die Gefässe gestärkt werden. Der Stoffwechsel wird angeregt und die Schlackenstoffe im Körper können besser und schneller abtransportiert werden. 

 

5. Stärkt das Immunsystem

Massagen stärken allgemein das Immunsystem, im Besonderen die Hot Stone Massage durch die wohltuende Wärme der erhitzten Steine. Durch die Stimulierung des Gewebes wird der Stoffwechsel der Haut und der Organe verbessert, was zu einer Stärkung des Immunsystems führt.

Heilsame Wirkung der warmen Steine

Ablauf der Hot Stone Massage

Die Massage kann sowohl als Ganzkörper- oder als Teilkörpermassage durchgeführt werden. Je nach Massage werden zwischen 30 und 50 Steine mit unterschiedlicher Grösse verwendet. Meist wird mit Lavasteinen gearbeitet, da diese Natursteine eine natürliche und glatte Oberfläche aufweisen und durch ihre hohe Materialdichte die Wärme besonders lange speichern können. 

 

Um die verschiedenen Stellen des Körpers optimal zu erreichen richtet sich die Grösse der Steine nach der Grösse der Muskelgruppen.

 

Es wird unter folgenden Steinen unterschieden:

  • Grössere flache Steine eignen sich optimal dazu sie unter und auf den Körper zu legen (deshalb auch "Legesteine“ genannt).
  • Kleine und leichte Steine eignen sich für kleine Muskelgruppen, wie zum Beispiel die Hände.
  • Besonders kleine und flache Steine eignen sich besonders für die Zwischenräume der Finger oder Zehen.

Vor der Massage werden die Steine auf ca. 60 Grad erhitzt. Meist beginnt die Massage in Bauchlage, wodurch die Steine auf bestimmten Energiepunkten entlang der Meridiane aufgelegt werden können. Mit einem Handtuch werden die Steine abgedeckt, was dazu führt, dass der Körper noch vor der eigentlichen Massage erwärmt und die Muskulatur gelockert und entspannt wird. 

 

Es folgt die Massage und das Einreiben des Körpers mit Öl. Die sanfte Massage mit den Steinen fördert die Meridiane wodurch die inneren Organe erreicht werden können. 

 

Natürlich sollte jede Hot Stone Massage auf die Wünsche und Beschwerden eines Kunden abgestimmt werden, wodurch die einzelnen Körperbehandlungen sehr individuell ausfallen können. 

 

Was Sie wissen sollten

Die Hot Stone Massage eignet sich hervorragend um Stress abzubauen und die schmerzenden Muskeln zu entspannen. Es gibt dennoch gewisse Punkte, die man vor der Massage beachten sollte.

 

Für Frauen in der Schwangerschaft ist die Massage nicht uneingeschränkt zu empfehlen, da die Behandlung hauptsächlich in der Bauchlage stattfindet. Es empfiehlt sich daher mit einem Arzt zu klären, ob die Massage durchgeführt werden kann.

 

Ebenfalls sollten Osteoporose-Patienten Vorsicht walten lassen, da die erhitzen Steine einen weiteren negativen Effekt auf die bereits angegriffenen Knochen haben könnten. 

 

Des Weiteren gilt es zu beachten, dass die sinnliche Massage von Fachpersonen, zum Beispiel in einer Massagepraxis, durchgeführt wird, die sich bestens mit den Massagetechniken auskennen und sich individuell auf die Bedürfnisse jedes Kunden einstellen können.

Sinnliche Massage für den kalten Winter

Erholsame Massage für den WInter

Was gibt es besseres, als sich im Winter mit einer wohltuenden und wärmenden Massage verwöhnen zu lassen und dem Körper mithilfe von heissen Steinen zu neuer Energie und Vitalität zu verhelfen.

 

Richtig angewendet kann die Hot Stone Massage mit ihren wärmespeichernden Lavasteinen zu einer tiefenwirksamen Entspannung für Ihren Körper und Geist führen.

 

Fühlen Sie sich gestresst oder leiden Sie an schmerzenden Muskelverspannungen? Gönnen Sie sich unsere sinnliche Hot Stone Massage und lassen Sie sich bei Bodyzone mit einer Ganzkörper- oder Rückenmassage so richtig verwöhnen!


4 Ayurveda Massagen die Sie erleben sollten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0